Netzwerk-Infrastruktur

In diesem Geschäftsbereich wird die Konzeption und Planung der Netzwerk-Infrastruktur durchgeführt. Die fachlichen Schwerpunkte liegen dabei in den folgenden Einheiten:

  • passives Netzwerk
  • aktives und logisches Netzwerk
  • Industrial Ethernet

Die einzelnen Teilbereiche werden nachfolgend erläutert.

Passives Netzwerk

Entwicklung und Planung einer hersteller- und anwendungsneutralen Infrastruktur, die auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist und den Richtlinien der internationalen Standards entspricht. Hier ist zu erwähnen, dass die NCB maßgeblich in der DKE an dem Kategorie 5 Standard mitgewirkt hat, der sich heute als EN 50173 bzw. ISO IEC 11801 darstellt. Auch jetzt werden in der NCB speziell im Bereich "10Gigabit Ethernet" und auch im "Industrial Ethernet" Lösungen gesucht und geprüft, die den Ansprüchen für die nächsten Jahre genügen.

Zu diesem Zweck führt die NCB entsprechende Qualitätsmessungen durch, die ein wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung sind. Beispielsweise werden bestehende Leitungen z.B. im Rechenzentrum überprüft ob sie den 10GigE-Anforderungen genügen.

Aktives und logisches Netzwerk

Planung und Festlegung aller für den Betrieb notwendigen aktiven Komponenten (Switches, Router, Multiplexer, usw.) und Erarbeitung der systemspezifischen Konfiguration des Netzwerkes unter Berücksichtigung aller relevanten Randbedingungen. Die Schwerpunkte liegen auf den folgenden Themenbereichen:

  • Lösungen für die Übertragung von Daten, Sprache und jetzt ganz aktuell, Video und vor allem Videoüberwachung
  • MPLS/VPN als die optimalste und funktionsfähige Lösung für diese Anforderungen
  • IP-Managementlösungen auf Basis von Netzwerk- und Systemmanagementlösungen.

An dieser Stelle verweisen wir auf unsere Referenzen: speziell in diesem Bereich wurden die größten und schwierigsten Projekte, wie z.B. am Flughafen München, durchgeführt.
Eine robuste und hochverfügbare Infrastruktur ist die Basis für den reibungsfreien Betrieb der Unternehmensabläufe. Da immer mehr Geschäftsprozesse auf die IT verlagert werden, nehmen die Anforderungen kontinuierlich zu.

Industrial Ethernet im Produktionsumfeld

Die Konzeption einer Netzwerk-Infrastruktur in der Produktion und den ganz spezifischen Anforderungen wie z.B. im Security, Safety und Realtime Bereich ist eine Spezialaufgabe der NCB.

Dieses Thema wird derzeit auf Grund der Aktualität mit hoher Priorität verfolgt.
Als Spezialthema wird nicht nur der industrielle Teil beleuchtet, sondern auch die Verbindung mit dem Officebereich. Dies ist heute im Zeitalter mit Nutzung von parallelen Workflowprozessen ein besonders wichtiges Thema.

Speziell bei übergreifenden Diensten wie z.B. SOA (Service Oriented Architecture) sollte dies von jedem Bereich im Unternehmen erreichbar und damit auch überall nutzbar sein.

© 2018 NCB GmbH